"Ich gelobe, ein treuer Kamerad zu sein!(...)"


70. Grburtstag Alois Kirchmair, 23.12.2014

Am Dienstag, den 23. Dezember feierte unser Kamerad Alois Kirchmair seinen 70. Geburtstag. Im Namen der gesamten Feuerwehr gratulieren wir ihm recht herzlich.


Weihnachsfeier Ausschuss, 14.12.2014

Am Sonntag, den 14.12.2014, traf sich der Ausschuss unserer Feuerwehr zur Weihnachtsfeier beim Kirchenwirt in Mils. Geladen waren neben dem Ausschuss mit Begleitung die 4 Kameraden, die von 18 Proben an mindestens 16 teilgenommen haben. Michael RUDIG und Andreas RUDIG besuchten jede einzelne, Robert HAUSER, der auch dem Ausschuss angehört, sowie Stefan INNEREBNER und Mathias PFEIFER besuchten jeweils 16 Proben. Weiters war unsere Reinigungskraft Christine SCHRANZ-STRICKNER mit Begleitung eingeladen.

Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt und auch an guter Stimmung fehlte es nicht. 


Tunnelübung Unterinntaltrasse NA 52 und NA53, 11.11.2014

Am Dienstag, den 11. November 2014, fand eine Übung bei den Rettungsschächten NA 52 und NA 53 statt, an der 11 Kameraden teilnahmen. Die Feuerwehren des ÖBB-Zugs Wattens (Fritzens, Wattens, Volder, Kolsass, Tulfes) und des ÖBB-Zugs Hall (Baumkirchen, Hall, Mils, Heiligkreuz) meisterten die Aufgaben erfolgreich und man kann auf ein positives Ergebnis der Übung zurückblicken. 


Feuerwehrausflug, 8.11.2014

Am Samstag, den 8.11.2014, fand unser Ausflug statt. Wir brachen um 10:00 Uhr auf und es ging als Erstes mit dem Bus nach Tarrenz, wo wir die Brauerei "Starkenberger" besichtigten. Nach der informativen Führung, bekamen wir Weißwürste und Bier im urigen Saal. Um 16:00 Uhr verließen wir dann die Brauerei und fuhren weiter nach Zams auf die Kronburg. Dort war für uns zum Törggelen gedeckt. Unsere 3 Musikanten spielten auf und sorgten für gute Stimmung. Unsere Schwester Barbara zeigte sich sehr gesellig, wie man auf den Bildern gut sehen kann. Um 21:30 Uhr traten wir die Rückreise an. Kommandant Christian Pfeifer bedankte sich bei den Musikanten und bei der Mannschaft für das Probenjahr und freut sich mit Stellvertreter Günter Ried und der gesamten Mannschaft aufs Nächste. Es war ein netter, gelungener Ausflug.


70. Geburtstag Josef Vorhofer, 21.10.2014

Am Dienstag, den 21. Oktober 2014, feierte unser treuer Feuerwehrkamerad Josef Vorhofer seinen 70. Geburtstag. Der Jubilar wurde von Kommandant Christian Pfeifer, Altkommandant Walter Graus, sowie vom Ehrenmitglied Franz Knapp besucht. Auch wir, die restliche Kameradschaft, gratulieren ihm recht herzlich.


90. Geburtstag Franz Pittl, 20.10.2014 

Am Montag, den 20. Oktober 2014, feiert unser treuer Feuerwehrkamerad und

Altkommandant (1971-1981) Franz Pittl seinen 90. Geburtstag. Im Namen der gesamten Feuerwehr gratulieren wir ihm recht herzlich.


13.10.2014 Jahresabschlussübung

Ein erfolgreiches Probenjahr liegt hinter uns und wurde am 14.10.2014 mit der Jahresabschlussübung bei dem Unternehmen FLAGA im Gewerbepark Mils beendet.

Es bestand die Annahme, dass der Fahrer des Flaschenwagens einen technischen Defekt bemerkte und das Fahrzeug kurz darauf Feuer fing. Der Fahrer verständigte mittels Notruf die Einsatzkräfte. Der Flaschenwagen hatte 2-3 Tonnen Flüssiggas in Flaschen geladen, daneben parkte ein Tanklastwagen mit 7,5 Tonnen Flüssiggas an Bord. Selbstverständlich brannte keines der Fahrzeuge, da dies viel zu gefährlich wäre. HBI Christian Pfeifer und OBI Günter Ried bereiteten die Probe vor, die dann vom Sicherheitsbeauftragten der Firma FLAGA, Dipl.-Ing. (FH) Thomas PEJCL, und Christian TRIENDL beobachtet wurde. Anschließend lud uns Christian TRIENDL zu einer Jause und einem Getränk im Firmengebäude ein. Nochmals ein herzliches Dankeschön!


Atemschutz-Leistungsprüfung in Absam - 3 Atemschutzträger freuen sich über Bronzeabzeichen

Thomas GOGL, Matthias PITTL und Michael RUDIG errangen am Samstag, den 4. Oktober 2014 ein weiteres Abzeichen, nämlich das Atemschutz-Leistungsabzeichen in Bronze. Durch das viele Training war dies schlussendlich möglich und wir sind stolz auf euch!!!


386 Stufen - der Turmlauf Hall - 3 Kameraden stellten sich der Herausforderung

386 Stufen in voller Bekleidung und Atemschutzausrüstung und das so schnell wie möglich. 3 unserer Kameraden, nämlich Stefan INNEREBNER und Thomas GOGL traten im Team FF-Mils an und erreichten den 27. Platz von über 75 Teams. Franz HAUSER trat mit einem Kameraden aus Niederösterreich an, die auf Platz 17 landeten. Doch das war unserem Franz nicht genug und er startete dann gleich nochmal. Er erreichte in seiner Altersgruppe den 3. Platz, in der Gesamtwertung den 6. Platz. Gratulation Jungs!!!


80. Geburtstag Johann Schwaninger, 06.09.2014

Am Samstag, den 06.09.2014 feierte unser treuer Feuerwehrkamerad Johann Schwaninger, vulgo "Busler Hans", seinen 80. Geburtstag. Im Namen der gesamten Feuerwehr gratulieren wir ihm recht herzlich.


52. Tiroler Landes-Feuerwehr-Leistungsbewerb in Ried im Zillertal - 13. und 14. Juni 2014

Dieses Jahr nahm die Bewerbsgruppe Mils 3 beim Landes-Feuerwehr-Leistungsbewerb in Ried im Zillertal teil und meisterte erfolgreich das Bronzeabzeichen, sowie das Silberabzeichen. Die Bewerbsgruppe, bestehend aus Christian PFEIFER, Christian KNOFLACH, Michael KÖSSLER, Andrä ERLER, Mathias KNOFLACH, Michael RUDIG, Andreas RUDIG, Mathias PFEIFER, Georg HIRSCHHUBER und Stefan INNEREBNER, wurde von Thomas GOGL auf den Bewerb vorbereitet und durfte sich auch in Ried über einige Milser Zuschauer freuen, die dann mit ihnen den Erfolg gemütlich im Festzelt bei guter Stimmung feierten. 


Bericht zum Grundausbildungstag

Am 4.4. fand in Ampass zum zweiten Mal der Abschnittsgrundausbildungsabend mit abschließendem Wissenstest durch den Abschnittskommandanten statt. Ziel dieser Veranstaltung ist mit den Probefeuerwehrmännern und -frauen Themen zu beüben, bei denen eine größere Gruppe benötigt wird. Erster Programmpunkt war die erste und erweiterte Löschhilfe. Nach einem theoretischen Vortrag über das Brennen und Löschen gings am mobilen Löschtrainer in die Praxis. Nach den immer wieder beeindruckenden Vorführungen eines Spraydosenzerknalls und einer Fettexplosion konnte mittels Löschdecke und Handfeuerlöscher die richtige Löschtechnik beübt werden. Als nächstes stand die Löschgruppe auf dem Programm.  Hierbei wurden die einzelnen Aufgaben innerhalb der Gruppe und insbesondere das Kuppeln der Saugleitung geschult. Bevor es dann in die Leiterlehre ging stellte die FF-Hall mit der Drehleiter eines der wichtigsten Fahrzeuge unseres Abschnittes vor. Nachdem das Aufstellen und Sichern von Steck- und Schiebeleiter und das Aufziehen einer Schlauchleitung durchgenommen war gings zum Wissenstest.  Die 40 Fragen sollten in 15min beantwortet werden, was auch für jedermann zu schaffen war. Während der Auswertung des Tests wurden durch unseren Kameraden und Berufssoldaten Innerebner Stefan Grundbegriffe des Formalexerzierens vermittelt. Im Anschluss teilte Abschnittskommandant Strickner Karl-Heinz die Laufzettel der Ortsausbildung an die Teilnehmer, die ausnahmslos bestanden hatten aus.